Für 2006 geplante Veranstaltungen

WER KANN UNS SAGEN WIE WIR WIEDER ZU EINEM INFOKIOSK (PAVILLION / HÄUSCHEN) KOMMEN / FINDEN KÖNNEN?
Jan. bis März
bis Apri
l
  Aufbau + Betreuung von "Winterzeichen VII" (K. Biedermann)
Technische Einrichtung der tägl. Öffnung (Aufsicht / Info / ohne Kiosk)
(touristische Betreuung + Info, Kataloge / hist. Stadtpläne / Faltblätter)
ab Mitte April   Vorbereitung der Öffnungszeiten: Di - So 12 - 18 Uhr
April   1. Projektworkshop - freies Gestalten (M.L.Bauerschmidt) / (Tel.: 030-4418315)
ab 1. Mai   Tägliche geöffnet: Di - So 12 - 18 Uhr
Mai2. Projektworkshop - freies Gestalten (M.L.Bauerschmidt) / (Tel.: 030-4418315)
Mai bis Juli
01.06.-16.07.
  1. Veranstaltungsfreistellung für kurzfrist. Gastveranstaltungen / Aktionen:
"SONNAMBIENTE" akustisch - musikalische Installation, in Kooperation
mit dem Podewil + der Akademie der Künste / Berlin, Brandenburg
Juni / Juli

09.06.2006
  Frühjahrs- und Sommerausstellung "HERBERGE 06"
(geplant ist eine stetige Skulpturenausstellung beherbergter "Einzelstücke")
1. Eröffnung + Dichterlesung (Uwe Kolbe) + Jazz (Joh. Bauer)
Juni / Juli   3. Projektworkshop - freies Gestalten (M.L.Bauerschmidt) / (Tel.: 030-4418315)
Juli / August   "SOMMERTHEATER" / Musikveranstaltungen
08.-10.09.   TAG DES OFFENEN DENKMALS
(Präsentationen / Aktionstage + Medienaktionen)
September   4. Projektworkshop - freies Gestalten (M.L.Bauerschmidt) / (Tel.: 030-4418315)
Sept./Okt./Nov.
08.09.2006
  Herbstausstellung "HERBERGE 06" (Kooperationen)
2. Eröffnung + Dichterlesung (Uwe Kolbe) + Jazz (Joh. Bauer)
Sept. bis Okt.
15.09.-05.11.
  2. Veranstaltungsfreistellung für kurzfrist. Gastveranstaltungen, Kooperationen mit Nachbarn +
Kulturinstituten d. eur. Botschaften:
"SIEMPRE VIVA" Installation Silvina der-Meguerditchian / Di Como (Argentinien)
27. Oktober   "KEHR-AUS-2006" Berliner Kulturtreffpunkt
bis 15.11.Installation + Aufbau von "WINTERZEICHEN VIII" (steht bis März 2007)
* Veranstaltungsfreistellungen sind bewusst freigehaltene Zeiträume, die auch kurzfristig entstandene Veranstaltungsvorhaben von Gästen des "Gotischen Torso Berlin - Mitte", der Ruine der Klosterkirche, eine Möglichkeit der Nutzung des repräsentativen, kulturhistorischen Berliner Ortes freihalten sollen. Genauso sind Veranstaltungen des Bezirksamtes, der Institutionen des Stadtbezirkes oder auch der "Freien Kulturszene" in Berlin denkbar und erhofft. Zum Beispiel die bisherigen Kooperationspartner wie Podewil, andere Berliner Kulturprojekte, oder die Kulturinstitute der europäischen Botschaften in Berlin können in diese Zeiträume hinein planen