Sonnengesänge  
18.05. - 15.06.2003 Solare KlangRaumInstallation in der Ruine der Franziskaner Klosterkirche  
  Marlen Liebau in Zusammenarbeit mit Mark Lingk  
     

Eröffnung, 18.05.03, 16.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

geöffnet tgl. von 12.00 bis 18.00 Uhr (außer montags)

 
   
  Eine Arbeit zur Sonne zum ` Sonnengesang´ des Franz von Assisi als physikalisch, musikalisch, astronomisch utopische Einheit, an einen alten Heiligen erinnernd, eine neue Energieform ästhetisch thematisierend, verschiedenste Bereiche verbindend… Ein Spiel mit Kugeln und Licht. Ein alter Mystiker trifft eine neue Physik. Vernetzte Gedanken hängen im Raum. Installation mit Klang solarbetrieben als optisch akustisches Raumbild. Kugeln hängen in der Luft und tönen glitzernd in der Sonne. Phänomen Licht wird Kraft, ist Klang und Energie sowieso.  
   
     
 

Marlen Liebau Bildende Künstlerin in Berlin :Ausstellungen (Malerei, Skulptur) Installationen Arbeiten zu Stadt und Raum Land-Art-Beiträge

 
  Marc Lingk lebt als Komponist, Musiker und Programmierer in Berlin