Neukarte 14
Foto: Manfred Strehlau

Die Ruine der Klosterkirche ist vom 5.11.14 bis 15.4.2015 im "Winterschlaf" und nur von außen zu erleben.

Das "Winterzeichen XIV", eine Pastik von Otto Berndt Steffen, wird über die Winterzeit die Ruine beleben.
 

Ab 11. Mai wurde die Skulpturenausstellung  "HRDLICKA ANDENKEN"  mit Arbeiten von:



       Alfred Hrdlicka,  
       Andreas Theurer,
       Hans Sailer,
       Thomas Kosma,
       Joachim Sauter
       Reinhard Bombsch,
       Susanne Knorr,
       Robert Honneger,
       Johann Schickinger,                 
       Eva Schärer,
       Bernd Stöcker,
       Jan Schneider
,
       Ben Siegel

                    
        eröffnet, und war bis zum 2.11.2014 zu sehen.
            
              und Graphik, Zeichnung, Plastik dazu 
vom 12.5. (bis10.7.2014 !)  in der
           Galerie Flierl
, Friesickestr. 17, 13686 Berlin.    www.kunstgiesserei-flierl.de
                                                                                                                              
         ÖFFNUNGSZEITEN:  DI - SO  11 - 19 Uhr
          (16.4.14 - 5.11.14 )     Der Eintritt ist frei.
                  
                                                                                                EinadungVorn    
              



Erst1314A Theater 2014 Hrdlicka Ruine 2014
                   "Winterzeichen XIV"                                                   "Hrdlicka Andenken 2014"
Theater in der Ruine der Klosterkirche

 Zum Künstler A. Hrdlicka ein Ausstellungs-Hinweis:

 http://www.willy-brandt-haus.de/kunst-kultur/ausstellulngen/alfred-hrdlicka-wie-ein-totentanz-die-ereignisse-des-20-juli-1944/#c1942

Im  Juli und August    war   zum   Sommer-abend   immer ab 20 Uhr
der
    Theatersommer    in Kooperation mit www.shakespeareundpartner.de    zu sehen.