30.08. - 30.09.03 Steine ohne Grenzen IV  
  Internationales Symposion der Bildhauer/innen für Frieden und Menschlichkeit  
     
     

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Eröffnungsveranstaltung am 30.08. 03 um 17 Uhr in der Ruine der Franziskaner Klosterkirche ein.

Begrüßung durch den Botschafter der Republik Österreich Dr. Christian Prosl, die Bezirksstadträtin des Bezirks Mitte Dagmar Hänisch,
die wissenschaftliche Leiterin der Sammmlung Bildende Kunst und stellvertretende Direktorin der Berlinischen Galerie Dr. Ursula Prinz
den Vorsitzenden des Fördervereins Klosterruine e.V. Manfred Strehlau

 

Teilnehmende Künstler:

Josef Andrle Bildhauer USA
Peter Altmann Film D
Marco Baré Bildhauer D
Brain Bermann Bildhauer USA Silvia Breitwieser Bildhauerin D
Michael Diekmann Film D
Peter Hecht Bildhauer / Maler D
Andreas Hedrich Comic/ Bildhauer D
Lars Hennings Photograph D
Rudolf J. Kaltenbach Bildhauer D
Michael Kos Bildhauer A
Hans Kotter Licht / Rauminstallation D
Georg Krause Photograph D
Martin Kuchar Bildhauer CZ
Alexander von Reiswitz Photograph D
Pavel Richtr Grafiker CZ
Corinna Rosteck Installation Photo D
Renate Schubert Installation D
Jenny Schon Gedichte D Ona Tav Objektkunst Bildhauer RA Sepp Uiberlacher Bildhauer A
Peter H. Wiener Bildhauer A
Barbara Wolters Computerkunst USA/ D
Theatergruppe Ignous D
     
Das Symposium findet an drei Plätzen im neuen Bezirk Mitte statt:  
Matthäikirchplatz neben der Philharmonie, 10785 Berlin Tiergarten ( U-Potsdamer Platz )  
vor der Ruine der Franziskaner Klosterkirche, 10179 Berlin Mitte, Klosterstr.73a (U-Klosterstraße)  
Steinplatz des BBK, Osloer Straße 102, 13359 Berlin -Wedding (U-Osloer Str. , Tram 23/24 Prinzenstraße)  

 

Zeitgeich zum Symposium ist im Schloß Hohenschönhausen ab dem 05.09. 19 Uhr bis 30.08. eine Ausstellung der Werke zu sehen
Schloß Hohenschönhausen, Hauptstraße 44, 13053 Berlin
 
Initiative und Organisation: Silvia Christine Fohrer und Rudolf J. Kaltenbach